Dafür war der restliche Tag seltsam…

Erst kommt man sich vor wie der letzte Idiot … und das zurecht . Hat ein schlechtes Gewissen und weiß nicht so recht wohin mit den Gedanken. Man möchte die Zeit zurück drehen und die Entscheidung gleich konsequent und richtig machen. Und später wird der Tag noch mit 2 guten Nachrichten gespickt. Was soll man von solchen Tagen halten.

Sind sie gut?

Sind sie schlecht?

Die guten Nachrichten jedenfalls..

1. Klausur wiederbekommen …  Es ist ne 2 geworden und ganze 1,5Punkte ( von machbaren 56 ) an der 1 vorbeigeschrammt.

2. Ich hatte heute meinen Besuch beim Betriebsdoc… Und nach meiner ersten Impfung seit ’98 laut Impfbuch bin ick nun auch gegen Hep A+B wieder fit für die Station. Mit wehenden Fahnen bestanden. Hätt ick nicht gedacht.

Bleibt als letztes Hinderniss nur noch die Probezeit zu bestehen …

Advertisements