Es ist heiter zu sehen, wie die Patienten sich darüber den Kopf zerbrechen, wenn sie eine „männliche Schwester“ .. und sei es nur ein Azubi vor sich haben. Man sieht es ihnen förmlich an wie es ihn ihnen grübelt.. was sag ich nun… nur Ickedette… Herr Ickedette geht ja nicht, weil ick absichtlich mein Namensschild rangeknipst habe wo der Nachname gekürzelt ist auf einen Buchstaben und dann der Punkt ihn abschneidet. Aber duzen passt den älteren Herrschaften ja nicht so in den Kram von wegen Knigge. Wieder andere belassen es bei einem „Herr Pfleger„. Es gibt sogar die Kundschaft, die dann so perplex ist und gar nix zustande bringt was man als Anrede deuten könnte und nur noch fragen, sagen, bitten.

Ist das bei euch auch so auffällig, das die Patienten da so ins Rudern kommen?

Und falls mich nen Patient wirklich fragt wie er mich denn anreden kann… Ick hab mein Namensschild immer vorbildlich dran. Ich lese ihnen es dann vor 🙂

Advertisements